5. Orchester­konzert
5. Orchester­konzert

5. Orchester­konzert

Mo 22.01.2018
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Stephaniensaal
Marcus Merkel
GRAZER PHILHARMONISCHES ORCHESTER
CHRISTOPHER PARK Klavier

Gioachino Rossini | Ouvertüre zu Semiramide
Frédéric Chopin | Klavierkonzert Nr. 2 in f-Moll, op. 21
Nikolai Rimski-Korsakow | Scheherazade, op. 35

Am Mo. 22.01. und  Di. 23.01.2018 wird Marcus Merkel mit dem Grazer Philharmonischen Orchester Gioachino Rossinis Ouvertüre zu Semiramide sowie Nikolai Rimski-Korsakows Scheherazade, op. 35 interpretieren.
Gespannt erwartet wird der Young Artist in Residence Christopher Park mit Frédéric Chopins Klavierkonzert Nr. 2: „Man stelle sich vor, Chopin hat sein Klavierkonzert mit 19 Jahren geschrieben … Dem Orchester gegenüber hat man schnell ein schlechtes Gewissen, da es weniger als symphonisches Konzert, sondern als reines Solokonzert mit Begleitung konzipiert ist. Umso dankbarer bin ich, dieses nun spielen zu dürfen!“ (Christopher Park)

Für dieses Konzert bieten wir PROBE:HÖREN an:
Der Musikverein öffnet die Generalproben des Grazer Philharmonischen Orchesters und ermöglicht somit pro Spielzeit zahlreichen Musikinteressierten, zu einem günstigen Preis die Atmosphäre klassischer Konzerte kennenzulernen. Information: 0316 82 24 55, tickets@musikverein-graz.at

10,- | Karten im Vorverkauf erhältlich

                                                                                                                                                               

Klassischer Aperitif:
19.05 Uhr | Stephaniensaal

HELENA BILA Violine | ANNA ARTEMENKO Klavier

Helena Bila, geb. 1993 in Lviv, studierte am Konservatorium ihrer Heimatstadt und seit 2013 bei Vesna Stankovic-Moffat an der KUG. Die preisgekrönte, international auftretende Geigerin war mehrfach Konzertmeisterin des KUG-Orchesters. Sie ist Mitglied des Kammerorchesters con fuoco und arbeitet regelmäßig mit Anna Artemenko zusammen: Die 1991 in Russland geb. Pianistin studiert nach einer Ausbildung am Konservatorium St. Petersburg seit 2014 bei Zuzana Niederdorfer an der KUG. Die Stipendiatin der Yehudi Menuhin-Stiftung Live Music Now erhielt ebenfalls etliche Preise. Mit Kateryna Timokhina bildet Artemenko das Duo Alronk, das kürzlich seine erste CD veröffentlichte.

Programm:
César Franck
| Sonate in A-Dur

  1. Allegretto moderato | II. Allegro

 

Tickets

5. Orchester­konzert

Mo 22.01.2018

Mitglieder genießen zahlreiche Vorteile!

  • Ein Bonuskonzert nach Wahl
  • bis zu 40 % Ermäßigung bei der Wahl eines Abos gegenüber dem Einzelkartenpreis
  • 20 % und mehr Ermäßigung auf Einzelkarten der Abonnementkonzerte (max. 2 Karten pro Konzert)
Sofort Vorteile genießen und Mitglied werden